Hopes Reise

Liebe Facebook-Gruppe

Allen hier dürften unsere Aktionen mit und um Botschafterin HOPE aufgefallen sein. Einige haben sich sehr aktiv beteiligt, andere nur still gespendet. Damit können wir jetzt schon fast 3.000,-- € an eingegangenen Spenden vorweisen.

Während HOPE in Amerika unterwegs ist und es etwas stiller um unsere kleine blaue Lady geworden ist, wollen wir die Zeit nutzen und überlegen, für welches Projekt wir das gesammelte Geld spenden wollen. JA, das ist möglich. Beim FbP kann man Projektbezogen spenden! Auch ein wichtiger Grund, warum ich mich für diese Aktion und den Fonds für bedrohte Papageien entschieden habe.

Dr. Folko Kullmann, 2. Stellvertretender Vorsitzender für Öffentlichkeitsarbeit hat mir in Absprache mit Rene Wüst, dem Leiter des FbP das 1. Projekt zur Verfügung gestellt.

Um dieses Projekt für alle zugänglich zu machen, habe ich es im OnlineMagazin der Gruppe fixiert.

Bitte lest Euch dieses Projekt genau durch, da jedes Gruppenmitglied abstimmen darf, wohin das mit HOPE gesammelte Geld fließen wird.

Sobald mir das 2. Projekt vorliegt, werde ich Euch auch darüber informieren und es im OnlineMagazin fixieren.

Ich kann schon mal verraten, dass es um die Oranghaubenkakadu geht. Über den Oranghabenkakadu berichtete Herr Thomas Arndt, international anerkannter Experte für Psittaciden in Berlin zur Jubiläumstagung. Vielen ist Herr Thomas Arndt bekannt durch das WP-Magazin, das in keinem Vogelhaushalt fehlen sollte. Auch sein Vortrag und seine Leidenschaft für dieses Projekt inspirierten Thomas Bienbeck und mich zu dieser Spendenreise von HOPE.

Ihr könnt den FbP nicht nur mit der Spendenreise von HOPE, die am 2. Oktober 2015
in Dortmund endet unterstützen, sondern auch Mitglied werden:
Zur Anmeldung

 

Abstimmung über die Spendengelder in der Facebookgruppe - Nur für MItglieder

Abstimmung